Zurück zur Homepage
Zu den Sitzungsterminen der Arge HeLep
Zu den Exkursionen der Arge HeLep
Zu den allgemeinen Informationen und dem Impressum
Links der Arge HeLep
FLAGH
 
Die Sprecher der Arge HeLep

Arge HeLep
Die Arge HeLep hat vier gleichberechtigte Sprecher:
Kontakt allgemein/general correspondence:
Dipl.-Biol. Ernst Brockmann
Laubacher Straße 4
35423 Lich
Fax: 0 64 04/21 79
E-Mail: 
Dipl.-Biol. Andreas C. Lange
Scharnhorststraße 11
65195 Wiesbaden
Telefon 06 11/71 67 32 86, mobil 01 60/1 25 02 92
E-Mail: andreas.c.lange[ät]gmx.de
Dr. Wolfgang A. Nässig
Entomologie II, Senckenberg,
Senckenberganlage 25, D-60325 Frankfurt am Main
Tel. 0 69/75 42-13 23 (tagsüb.)
E-Mail: 
Petra M. T. Zub
Lange Straße 13
36381 Schlüchtern
Fax: 0 66 61/91 11 23
E-Mail: 

Für die Kontakte zu den Regierungspräsidien (Obere Naturschutzbehörde) und als koordinierende Ansprechpartner für die Ausnahmegenehmigungen für die faunistische Arbeit sind zuständig (siehe für aktuelle Änderungen ab 2005/2006 auch hier):
 
Gesamtkoordination: Wolfgang A. Nässig und Ernst Brockmann (siehe oben)
Für das Regierungspräsidium Darmstadt:

Wolfgang A. Nässig und Petra Zub
(siehe oben)

Für das Regierungspräsidium Gießen:

Ernst Brockmann (siehe oben)

Für das Regierungspräsidium Kassel: 
Reinhard Eckstein
Mühlbachweg 6
35041 Marburg-Haddamshausen
Fax: 0 64 21/9 80 86
E-Mail: 


Für die Umstellung auf Natis und die Umsetzung der verwendeten Systematik auf das neue System von Karsholt & Razowski (1996) ist Andreas C. Lange (siehe oben) zuständig.

Zu den Terminen und zum Ort der regelmäßigen Monatstreffen im Winterhalbjahr siehe unter Sitzungsterminen.
Siehe außerdem bei den Exkursionen der Arge HeLep
Homepage
Impressum, Informationen
FLAGH
Rundbriefe, Berichte
Rote Listen
Hessensammlung
Weitere Aktivitäten
P. M. Kristal
Andere Websites
Sitzungstermine

© 1998–2017 by Arge HeLep

Erstellt: Oktober 1998, umgearbeitet Dezember 1998 — letzte Aktualisierung: 12. März 2002, 22. März 2004, 7. Feb. 2007, 6. II. 2008, 21.IV.2017 (wng.)

Wir geben hier die E-Mail-Adressen nur als Grafik ohne Hinterlegung mit einem HTML--Befehl an, weil wir verhindern möchten, daß automatische Suchprogramme diese Adressen zusammensuchen können, um damit hinterher einen regen Handel zu treiben und die Adressen für das Zusenden von „Spam-Mails“ zu mißbrauchen. Leider bedeutet das, daß jeder, der Kontakt aufnehmen will, diese Adressen von Hand abschreiben muß und von Hand in sein Mailprogramm eintragen muß. Entschuldigung für diese leichte Unbequemlichkeit, aber nur so kann man die Unsitte des Spammailmißbrauchs langfristig bremsen!
We provide all e-mail addresses here only as graphic files, not supported by the HTML  code. This is to avoid the work of automatic email address retrieval programs and afterwards the abuse of these for spam mailing. So, anybody interested to take up correspondence must copy the address by hand and type in by hand into his mailing program. Sorry for any inconvenience, but this is the only way to avoid spam mailing at the longer view.