Naturschutzverbände 
und allgemeine Informationen
Sonderthema innerhalb der
Homepage der Arge Helep

Zurück zu den Naturschutzlinks

Impressum


Die großen deutschen Naturschutzverbände (§-29er-Verbände)
sind meist auch im Internet vertreten:

Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)

Logo NABU

BUND Freunde der Erde
mit verschiedenen Orts- und Kreisgruppen,

Logo BUND

  • beispielsweise dem Ortsverband BUND Schlüchtern-Sinntal-Steinau, das Main-Kinzig.net ist mindestens seit März 2002 als Server (Hardware und DENIC-Meldung) nicht mehr existent, eine neue Adresse habe ich noch nicht herausfinden könnnen! Statt des Main-Kinzig-Nets kommt nur eine Werbeseite des Providers. der in Kooperation steht mit der

      Arbeitsgruppe Ökologie und Vogelschutz e.V. (AGÖV),
      die rund um eine studentische und wissenschaftliche ornithologische Arbeitsgruppe in Schlüchtern in der  Ökologischen Außenstelle der Universität Frankfurt entstanden ist.
      Die AGÖV zeigt in ihren Veranstaltungen ein schönes Beispiel dafür, wie man ökologisches und ornithologisches Wissen auch an Kinder weitervermitteln kann.
      AGÖV-Logo
    Diese Schlüchterner Ökologische Außenstelle der Universität Frankfurt ist mit eine Ursache für die verhältnismäßig gute lepidopterologische Durchforschung des Kessels rund um Schlüchtern, des Bergwinkels, auch diese Adresse gibt es nicht mehr, obwohl der Inhaber der Mutterseite (http://www.stefan-etzel.de/) selbst noch einen Link auf genau diese Adresse stehen hat! insbesondere durch die beiden Frankfurter (zuerst Biostudenten, dann später) Biologen P. Zub und W. A. Nässig seit den 1970er Jahren, in Zusammenarbeit mit dem inzwischen verstorbenen Leiter der Außenstelle Dr. Martin Brauer, aber auch durch andere heutige Mitarbeiter der Arge HeLep.



Sowie der bayrische Landesverband des BUND: Bund Naturschutz in Bayern e.V., dessen Landshuter Kreisgruppe eine recht informative Seite mit Verknüpfungen zu anderen Internetseiten anbietet:

Logo Bund Naturschutz in Bayern e.V.


Greenpeace

Greenpeace


HGON
Erst relativ spät (ca. April 1999?) ging auch die spezifisch hessische Naturschutzgesellschaft mit ornithophilem Schwerpunkt (Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz) mit eigener Website ins Internet.

(Nachdem übrigens ungefähr im Jahr 1999 die GNOR (Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland-Pfalz e.V.), das Pendant zur HGON aus Rheinland-Pfalz, aufgrund interner Probleme nicht mehr im Internet vertreten war, wurde seit Anfang 2000 wieder eine neue Homepage unter der alten Adresse aufgebaut, und inzwischen [August 2001] ist auch die GNOR wieder voll im WWW zu finden, wenn auch mit etwas anderen Aspekten als zuvor.)

HGON-Schriftzug
HGON-Logo

Botanische Vereinigung für Naturschutz in Hessen (neue Adresse im September 2004 festgestellt)

(bisher ohne Logo)

Zwar kein §-29er-Verband, aber dennoch bedeutsam im Naturschutz in Hessen: Anmerkung: September 2004: Error 404 und „Diese Website wird zur Zeit vollständig überarbeitet. Bitte besuchen Sie uns in einigen Wochen wieder“ — soviel zum Thema Bürgernähe im politischen Naturschutz. — Derselbe Text im Januar 2005. Offenbar gibt es nach den Vorstellungen der CDU-Alleinregierung schlicht und einfach keine „Natur in Hessen“ mehr ...

Stiftung Hessischer Naturschutz


Ebenfalls wichtig im Naturschutz:


 
Bundesamt für Naturschutz


Die Landesforstverwaltungen — potentielle Verbündete, wenn da nicht ständig die Politik daran beteiligt wäre ...:
  • Landesforstverwaltung HessenDieser Link ist 2002 dann tot.
  • März 2002 unter neuer Adresse (wenn jede neu gewählte Landesregierung die Internetadressen ändert, können wir uns auf etwas gefaßt machen ...): http://www.mulf.hessen.de/forst/index.html
    • Die offenbar langfristig geplante Zerschlagung der hessischen Naturschutz- und  Forstverwaltung („Landesfrustverwaltung“?) durch die hessische Landesregierung äußert sich anscheinend auch darin, daß man diese Institution (sofern sie überhaupt noch physisch existiert ...) zur Zeit (September 2004) unter keiner der beiden Adressen finden kann — unter www.forst.hessen.de wird der Zugriff verweigert, unter der zweiten Adresse kommt der nette „Error 404“. Eine weitere echte Glanzleistung unseres Landwirtschaftsministeriums!
  • Immerhin: unter der (wieder mal) neuen URL http://www.hmulv.hessen.de/naturschutz_forsten/ scheint es auch 2004 noch so etwas Ähnliches wie Naturschutz und Forsten in Hessen zu geben ... Wir haben ja nichts anderes zu tun, als alle paar Jahre wieder mal zu suchen, wo die Fachleute aus der Politikerszene die Internetseiten wieder neu versteckt haben ... dann kommt wenigstens niemand auf die Idee, mal genauer nach den Inhalten zu schauen.

Weitere Quellen:


Einige allgemeinere Themenbereiche wie Nationalparks und dergleichen:




Zurück zum Seitenanfang
Zurück zu den Naturschutzlinks

© 1998–2005 Wolfgang A. Nässig 
Letzte Nachträge/Änderungen/Korrekturen: 15. August 2001, 12. März 2002, 10. September 2004, 5. Januar 2005